Rechteck-Badewannen

Rechteck-Badewanne: Klassisch und formschön

Eine Rechteck-Badewanne ist die klassische Form einer Badewanne. Schon in ihrer ursprünglichen Form, mit Füßen und aus Gußeisen, war die Standard-Badewanne früher rechteckig. Später kamen andere Formen dazu, zum Beispiel runde Badewannen oder Modelle über Eck. Mittlerweile haben sich Einbauwannen gegenüber den freistehenden Badewannen durchgesetzt, obwohl auch die freistehende Rechteckbadewanne wieder mehr und mehr nachgefragt wird. Per Definition hat jede Rechteck-Badewanne natürlich eine ähnliche Form. In den Abmessungen variieren Rechteckbadewannen natürlich aber erheblich. Bei uns finden Sie Ihre Rechteck-Badewanne für jedes Bad, egal ob großzügiges Luxus-Bad oder ein kleines Bescheidenes. Die größeren Modelle haben natürlich ihre Vorteile, in einer ausreichend großen rechteckigen Wanne finden auch zwei Personen ihren Platz und man kann gemeinsam ein entspannendes Schaumbad genießen.

Eine Rechteckbadewanne aus Sanitäracryl

Moderne Badewannen werden mittlerweile aus durchgefärbtem, gegossenem Sanitäracryl gefertigt. Das Material wird dadurch perfekt glatt, was sich sowohl sehr angenehm anfühlt, als auch für die Reinigung viele Vorteile hat. Nehmen Sie einfach ein weiches Tuch mit etwas Wasser und schon sieht die Rechteckbadewanne wieder aus wie neu. Ein weiterer Pluspunkt ist, das Acryl auf der Haut wärmer als andere Materialien wahrgenommen wird und eine Berührung so als viel angenehmer empfunden wird. Durch die Färbung werden Kratzer kaum sichtbar und die Badewanne sieht auch nach Jahren noch schön aus. Falls doch mal größere Kratzer entstehen sollten, können diese ausgeschliffen werden und mit Spezial-Füllmaterial wieder ausgeglichen werden.

Rechteck-Badewannen sind auch freistehend möglich

Rechteckige Badewannen sind natürlich prädestiniert dafür in eine Ecke eingepasst zu werden. Das spart Platz und kann formschön in viele Designs integriert werden. Doch eine Rechteck-Badewanne kann auch gut freistehend aufgestellt werden. Die Wanne an sich wird dann mit Fliesen verkleidet und vielleicht sogar auf ein Podest gestellt. So machen Sie die Badewanne zum Mittelpunkt Ihres Badezimmers und können gleichzeitig beim Baden zu allen Seiten Ihren Freiraum genießen. Ein Trend ist auch, die Rechteck-Badewanne in den Boden einzulassen. Natürlich brauchen Sie dafür mindestens 50 Zentimeter Platz nach unten, dies muss also möglichst früh geplant werden und eine solche Badewanne wird üblicherweise nur im Erdgeschoss realisiert.

Zurück zu unseren günstigen Badewannen

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 25 von 70